Fehlermeldung

Strict warning: Only variables should be passed by reference in custom_preprocess_page() (Zeile 38 von /home/cblascon/public_html/sites/all/themes/custom/template.php).

Dozenten

Fachbereichsleiter

Suzanne Schmollgruber ist die Schulleiterin des centro del bel libro ascona. Zu Ihren Aufgaben gehören das Leiten der Kurse, teilweise zusammen mit Gastdozenten sowie die Weiterentwicklung des Angebotes. Dank Ihren weltweiten Kontakten sorgt sie für immer neue Impulse im Bereich Bucheinband und Gestaltung. Ihre Ausbildung als Handbuchbinderin absolvierte Suzanne Schmollgruber von 1988 bis 1992 in Lausanne und Sion. 1992/93 war sie ein ganzes Jahr am centro del bel libro bei Edwin Heim in der Weiterbildung. Zwischen 1994 und 2004 erfolgten regelmässige Weiterbildungen im centro del bel libro mit Edwin Heim, Hedi Kyle, Peter Aegerter, Jean-Luc Honegger, Sün Evrard und Carmencho Arregui, 1998–2000 mit Pamela Moore und 2005–2007: Weiterbildung mit Carmencho Arregui. 1993–96 arbeitete sie als Handbuchbinderin bei Rolf Bommer in Basel und in der Basler Papiermühle und Museum für Schrift und Druck. Von 1996–2005 arbeitete sie in Barcelona und eröffnete eine eigene Buchbindewerkstatt, in welcher sie für Privatkunden und Ausstellungen arbeitete. Ausserdem unterrichtete sie sowohl in der eigenen Werkstatt als auch in Schulen und Werkstätten in ganz Spanien. 2005–2010 arbeitete sie in Mailand, eröffnete ebenfalls eine Buchbindewerkstatt und unterrichtete im In- und Ausland. Als Leiterin des centro del bel libro ascona besucht sie weltweit Messen und Ausstellungen und bietet auch Gastdozentenkurse an.

Gastdozent

Ausbildung, beruflicher Werdegang: Ausbildung im aktuellen Buchbinden in Genf - 1991 Diplom als Buchbinderin an der Nationalen Hochschule für visuelle Künste Cambre in Bruxelles - Verschiedene zusätzliche Ausbildungen im Bereich der Buchbinderei, Buch und Papier im Generellen (Zeichnungen der Kalligraphie, Gravur, Restauration, pop-up, …) - Seit 1991 selbstständig, im verbreiteten Bereich der Buchbinderei, Buch- und Papierdesign - Lehrtätigkeit für Buchbinderei und Buch- und Papierdesign an der Nationalen Hochschule für visuelle Künste Cambre, im Atelier du livre in Mariemont und in der Bibliothek Wittockiana. Heutige Tätigkeit: Timesharing zwischen der Schöpfung von Buch und Papier für spezielle Aufträge oder Institutionen und der Lehrtätigkeit. Spezialgebiete: Buchbinderei, technische Innovation, pop-up. Weitere Angaben: 2010/2011, Stipendiumsempfängerin im Atelier du livre, Mariemont (B) für die Durchführung von Forschungsarbeiten in der kreativen Binderei.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1981-1986 Ausbildung zur Kunstbuchbinderin in Heidelberg und Hamburg, Weiterbildung am centro del bel libro in Ascona, Abschluß der Meisterschule für Buchbinder an der Akademie für das Graphische Gewerbe in München. 1986-1994 Buch- und Graphikrestauratorin an der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe und in eigener Werkstatt für Buch- und Graphikrestaurierung. 1994-1998 Werkstattleiterin am Studiengang Restaurierung und Konservierung von Graphik, Archiv- und Bibliotheksgut an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. 1999-2001 Studium der Restaurierungswissenschaften an der Königlich-Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen (Konservatorskolen) mit Abschluß als Master of cience in Conservation (MSc). Heutige Tätigkeit: Seit 1998, freiberufliche Tätigkeit in eigener Werkstatt als Diplom-Restauratorin für Buch und Graphik, Papier, Leder, Pergament. Spezialgebiete: Restaurieren und Konservieren von Holzdeckelbänden, Handschriften, Pergamenturkunden und Siegeln, von Druckgraphik und Handzeichnungen; Lehraufträge für Geschichte der Einbandtechnik und Buchherstellung.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: - 5 Jahre Studium mit Diplomabschluss an der Schule für Gestaltung (Ecole des arts decoratifs) in Strassburg - Diplom als Buchbinder - Weiterbildung im centro del bel libro ascona (Bucheinband und Gestaltung sowie Buch- und Papierrestaurierung) - Berufserfahrungen in Deutschland und England. Heutige Tätigkeit: Selbstständiger Buchbinder in London, www.elbel-libro.com. Spezialgebiete: Buchkonstruktionen - Gestaltung von Produkten.
Ausbildung, beruflicher Werdegang 1986-1989 Buchbinderlehre bei Universitätsbuchbinderei Kahrer Innsbruck 1994 Meisterprüfung 1999 Weiterbildung im centro del bel libro ascona 1999 Akademie gestaltende Handwerke Aachen: Jeanette Mc Grath 2000-2010 Weiterbildungen im cbl, in Mainz, Frankfurt, Offenbach Heutige Tätigkeit seit 2000 Eigene Buchbinderwerkstatt in Innsbruck seit 2011 Landwirtschaftliche Pacht; Obstwiese Arzl seit 2011 Österr. Juror des Internationalen Jugendleistungswettbewerbes für Buchbinder Deutschlands, Österreichs und der Schweiz (JLW); Bundeslehrlingsbeauftragter Spezialgebiete Lederverarbeitung und Sonderarbeiten Weitere Angaben 1995-2007 Fachlehrer für Buchbinder an der Tiroler Fachberufsschule Innsbruck 2011 Herausgabe des Ausstellungskataloges zum 11. JLW seit 2012 alljährliche Mitorganisation und –Gestaltung der Ausstellungen und Preisverleihungen in Österreich zum JLW 2012 Dozent; Meisterkurs Gutenbergschule Bozen, Italien seit 2013 Lehrauftrag; Projektwoche; Schule für Gestaltung, St. Gallen, Schweiz 2014 Herausgabe des Ausstellungskataloges zum 14. JLW 2002-2006 Verschiedene Auszeichnungen und Preisträger an Internationalen Wettbewerben in Italien, Deutschland, Schweiz und Oesterreich 2002-2010 Verschiedene Gemeinschaftsausstellungen in Italien, Belgien, Deutschland und Schweiz
Ausbildung, beruflicher Werdegang: - 1974 BFA in der Filmerei, York University, Toronto - 1980 beginnt er mit dem dreijährigen Studium von traditionellem Lederbuchbinden während er an seinem MFA in Fotografie arbeitet - 1983 erhält er den MFA in Fotografie bei The Visual Studies Workshop, Rochester, NY, erteilt durch S.U.N.Y., Buffalo, NY - 1984 beginnt er als Zimmermann in New York City. Heutige Tätigkeit: Seine Arbeit erforscht das Buch selbst, eine scheinbar antiquierte Technik, die auch im digitalen Zeitalter zielgerichtet ist. Der Kodex, was so viel bedeutet wie ein Stück Holz in Latein, ist unbeirrbar in seiner wesentlichen Form. Als Künstler ist es sein Ziel ein Buch zu verwandeln, das auch ausserhalb einer linearen Lektüre mit einer veralteten Technologie funktioniert. Der Kodex wird somit etwas Neues und optisch sinnvolles. Von 1975 bis 2011, mehrere Artist-in-residence Positionen und Fellowships überall in den Vereinigten Staaten. Spezialgebiete: Seit 1979 beginnt er die Struktur der Bücher zu verändern, indem er die physikalischen Eigenschaften des Buches durch Aushub, Falzen, Aushöhlen und Durchstechen verschiebt. Für seine mit gemischten Techniken entstandenen Skulpturen verwendet er vor allem ausrangierte und organische Materialien. Weitere Angaben: - Ab 1985 Erfahrungen als Kurator für wichtige Galerien in NewYork und San Francisco - Ab 1974, individuelle Ausstellungen überall in den Vereinigten Staaten und in Toronto - Ab 1995 Gruppen-Ausstellungen zusammen mit wichtigen Kuratoren überall in den Vereinigten Staaten und in Kanada.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1961 – 1964 Handbuchbinderlehre. 1965 – 1969 Wanderjahre als Handbuchbinder in Zürich, Aarau, Ascona, Kopenhagen. 1970 – 1971 Studium an der Ecole Supérieure Estienne Paris (Handvergolden, Bucheinbandentwurf). 1972 – 1983 Leitung der Legatoria Artistica + Atelier Peller Ascona. 1984 – 2010 Leitung des Fachbereichs Bucheinband und Gestaltung beim centro del bel libro Ascona. Heutige Tätigkeit: Buch- und Papiergestaltung. Weitere Angaben: Aktivmitglied Meister der Einbandkunst und Buch und Form - Preisträger von nationalen und internationalen Wettbewerben - Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1987 Abschluss als Buchbinderin von Künstlereinbänden EOMMEX, the Hellenic Organization of Small and Medium sized Enterprises and Handicraft. 1993 u.1996 Buchbinder- und Restaurierkurse im centro del bel libro ascona. 1988-1995 Verantwortlich für die Buch- und Papierrestaurierabteilung im GeneralState Archiv von Corfu, Griechenland. 1995-1999 Mitarbeiterin des State General Archives of Greece in Athen, wo sie mit einer Vielzahl von Restauriertechniken arbeitete, welche sie auf Pergament- und Papiermanuskripten, Büchern, Karten, Zeichnungen und Gravuren anwendete. Viele davon gingen auf das 14. Jahrhundert zurück.Heutige Tätigkeit: Seit 2000, eigenes Buchbinderatelier, Spezialistin für Buchbinden, Handvergolden und Buchrestaurierung. Spezialgebiete: Innovative Buchstrukturen und Methoden der Metallintegrierung in das traditionelle Buchbinden mit modernen Materialien. Weitere Angaben: Im Jahre 2009, Mitglied im Team von St. Catherine’s Monastery Library Conservation Projekt beim Mount Sinai, unter der Leitung von Ligatus und der University of the Arts London. Kurse im Buchbinden von Künstlereinbänden für das National Book Centre in Athen und Athens School of Fine Arts. Buchbinderausstellungen und Wettbewerbe in Griechenland und im Ausland wo sie viele internationale Preise gewonnen hat, so z.Bsp. 1. Preis im 4. Prix Paul Bonnet 1992 (centro del bel libro) und 1. Preis für Künstlereinbände (Society of Bookbinders, Durham UK). Veröffentlichungen: Moderne Designer Buchbinder, The Oleander Press, England 1995.Bookwords edition, Anness Publishing Ltd. USA, 2000. Berufe, welche die Zeit überlebt haben, Greek and Dutch Publication, Topio, Greece 2009.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: Diplom an der École Nationale Supérieure des Arts Visuels de la Cambre, Bruxelles. Dozent im Buchbinden am Institut Paul Hankar, Bruxelles (früher Arts et Métiers). Dozent im Buchbinden an der Académie des Beaux-Arts de Saint-Gilles, Bruxelles. Vorleser für Kurse im Vergolden und in der Geschichte des Buchbindens, ENSAV la Cambre, Bruxelles. Dozent für die Fédération Wallonie-Bruxelles (Arts plastiques). Heutige Tätigkeit: Freiberufler in der Buchbinderei und im Handvergolden. Weitere Angaben: Mehrere Konferenzen über die Geschichte des Buchbindens, der Dekoration, der Titelvergoldung und der Buchbindetechniken in Mariemont, Bruges und Bruxelles. Mitglied verschiedener Buchbinderjuroren. Kurator der Ausstellung „Papier autour et alentours“, WCC-BF, Mons. Eigene Kreationen wurden in verschiedenen öffentlichen und privaten Kollektionen in Belgien und im Ausland ausgestellt (BNF, Musée de Mariemont, Bibliothèques Sainte-Geneviève, usw.). Er nimmt an zahlreichen Ausstellungen in Belgien und im Ausland teil.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: - Ausbildung zum Buchbinder - Professionelle Weiterbildung. Heutige Tätigkeit: Seit 1978, selbstständiger Buchbinder in seinem eigenen Atelier. Spezialgebiete: - Gepflegte Bucheinbände - Bucheinbände dekoriert mit Maroquin Box Leder und Kalbsleder - Flexible Bucheinbände - Verschiedene internationale Ausstellungen.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1977 – 1979 Zertifikat und Diplom als Buchbinderin in der Camberwell School of Art and Crafts. Seit 1979 freiberufliche Buchbinderin. Seit 1983 Lehrerin im Buchbinden, Roehampton Institute (University), London. 1994 – 2001 Vollzeit Programm Einberufer für BA Kalligraphie und BA Buchbindeprogramme im Roehampton Institute. 1999 Studium Koptische Bucheinbände, The British Library, London. 2001 – 2005 Lehrerin im Buchbinden, The City Literary Institute, London. Heutige Tätigkeit: Seit 1979 freiberufliche Buchbinderin. Weitere Angaben: Auszüge aus Ihrem Studium der koptischen Bucheinbände wurden im „The New Bookbinder“ im Jahre 2001 veröffentlicht. Ihr Buch „Fine Bookbinding: a technical guide“, wurde im September 2009 von The British Library und Oak Knoll Press veröffentlicht. Sie ist ein Gründungsmitglied von „Tomorrow’s Past“ und nimmt mit der Gruppe regelmässig an Ausstellungen teil.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1989 – 1993 Buchbinderlehre bei MacDermott and Chant Ltd., London. 1995 – 2001 Teilzeitverkäuferin bei Shepherds Bookbinders Ltd., London. 1998 – 2004 Teilzeitlehrerin im Buchbinden, The Institute, Hampstead Garden Suburb, London. 1999 BBC Angestellte in der Sendung „Watch“, Demonstrationen von einfachen Buchbindestrukturen für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren. 1999 – 2002 Teilzeitlehrerin im Buchbinden, Shepherd, Sangoski and Sutcliffe und Zaehnsdorf Bindery, London. 2000 – 2009 Geschäftsleiterin Buchbinderei, Bernard Quaritch Ltd., London. Heutige Tätigkeit: 1997 – heute Freiberufliche Buchbinderin. 2003 – heute Teilzeitlehrerin im Buchbinden, The City Literary Institute, London. 2003 – heute Teilzeitlehrerin im Buchbinden, West Dean College, Chichester. 2009 – heute Partnerin der Benchmark Bindery, London. Spezialgebiete: "Meine Arbeit wird inspiriert durch die Art der Materialien, die ich in der Buchbinderei verwende. Ich bin eine Minimalistin mit Herz. Ich benutze die Materialien, um einen sensiblen, abstrakten Ausdruck des erzählerischen Inhalts zu erzielen." Weitere Angaben: 1994 – heute, verschiedene Ausstellungen unter anderem in London, Newcastle, Bogotà, Oxford, Lyon, Paris. Verschiedene Veröffentlichungen im „The New Bookbinder“, „Designer Bookbinder“ und Crowood Press.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: Nach ihrer Bachelorarbeit in Fotografie und Kognitionswissenschaft, hat Kylin sieben Jahren im Atelier von Meister Buchbinder Daniel Kelm in Massachusetts USA gearbeitet. 2007 hat sie ihr eigenes Atelier eröffnet, wo sie kleine Auflagen von Künstler- und Fotografiebüchern anfertigt. Heutige Tätigkeit: Kylin Lee Artisan Studio, Bucheinband und Design. Spezialgebiete: Innovative Buchstrukturen mit einer Vielfalt von traditionellen und modernen Materialien. Feinkartonagen und Verpackungsdesign.
Ausbildung, beruflicher Werdegang 1992-1996 Handwerkliche Buchbinderlehre in der Buchbinderei Martin Suter, Zürich 1997-1998 Anstellung als Handbuchbinderin im Atelier du livre, Bern. 1998-2001 Weiterbildungskurse im Fachbereich Bucheinband und Gestaltung und Buch- und Papierrestaurierung im centro del bel libro, Ascona 1999-2000 Anstellung als Handbuchbinderin in der Mustermacherei und Faksimile Abteilung, Buchbinderei Burkhardt AG, Mönchaltorf 2001-2002 Ausland-Praktika (Buch-und Papierrestaurierung), Folger Shakespeare Library und Library of Congress in Washington D.C. 2002-2003 Meisterprüfungsvorbereitung mit Abschluss in München Seit 2003 Eigenes Atelier für Buchbindearbeiten in Zürich - Mithilfe beim Aufbau der Bibliothek, Stiftung für das Tier im Recht, Zürich 2003-2005 Anstellung als Handbuchbinderin in der Zentral-und Hochschulbibliothek Luzern 2005-2013 Anstellung als Handbuchbinderin / Stellvertreterin in der Bestandserhaltung, Zentralbibliothek Zürich 2013-2014 Buch- und Papierrestauratorin im Atelier Strebel AG Heutige Tätigkeit Eigenes Atelier für Buchbinderei und Restaurierung in Zürich. Anstellung in der Bibliothek Stiftung für das Tier im Recht, als Buchbinderin und Restauratorin. Spezialgebiete Bestandserhaltung Instandsetzungen diverser Bücher Einband-Gestaltungen mit den verschiedensten Materialien und Techniken (am liebsten mit Abfallmaterialien) Weitere Angaben Seit 2003 Mitglied im Vorstand des centro del bel libro, zuständig für Schulbesuche. Zahlreiche Teilnahmen an Bucheinbandwettbewerben und Kunsthandwerker-Ausstellungen (FREMAA, FR). 2008-2010, Aktivmitglied Buch und Form
Ausbildung, beruflicher Werdegang: Privatlektionen bei Hedi Kyle, Dozentin, The University of the Arts, Philadelphia. Lektionen am College of Contracting, Leksand, Schweden. Lektionen am College of Bookbinding, Leksand, Schweden. Malerei an der Domens Art School, Schweden. Malerei (Weiterbildung) an der Falkenberg School of Art. Kunst am Wik’s People’s College, Schweden. Studium von historischen Techniken in schwedischen und ausländischen Archiven. Berufliche Tätigkeiten an: Libreria del Vaticano in Rom, The East Asian Museum in Stockholm, Carolina Rediviva University Library in Uppsala, Rosenlöfs printing museum in Kungsgarden, The Värmland County Archives in Kirstinehamn, The Tallinn City Archives in Tallinn, Estland, Basler Papiermühle in Basel, The Grycksbo Handpapermill in Schweden. Heutige Tätigkeit: Eigenes Atelier in Dalarna, Schweden. Weitere Angaben: Durch ihren eigenen Verlag, Langwe Form, veröffentlicht sie Bücher über die Buchbinderei und das Papier. In Ihrem zweiten Buch “Limp Bindings” von der Libreria del Vaticano, fördert sie eine spannende Fusion vom Neuen und Alten.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: Ausbildung an der ERG (Ecole de Recherche Graphique) in Bruxelles, Belgien. Spezialgebiet: Grafische Gestaltung für Verlage und Presse. Heutige Tätigkeit: Mitarbeiterin im Atelier du Livre de Mariemont - Vorleserin am Institut Saint-Luc (Höhere Kunsthochschule). Weitere Angaben: Kunststoffspezialistin für Bücher - Zusammenarbeit mit verschiedenen Verlagshäusern im Bereich der Schöpfung von Pop-up Büchern und animierten Büchern.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1997 – 2000 Ausbildung zur Buchbinderin in Hamburg. 2001 – 2003 Weiterbildung zur Gestalterin im Handwerk an der Kassler Werkakademie für Gestaltung. 2003 – 2004 Auslandsaufenthalt in Neuseeland / Zusammenarbeit mit verschiedenen Buchbindern. Heutige Tätigkeit: Seit 2005, freiberufliche Tätigkeit in eigener Werkstatt als Buch- und Papiergestalterin. Spezialgebiete: klebstofffreie Bindungen - Buchkonstruktionen - Magnetverschlüsse. Weitere Angaben: Weiterbildung im centro del bel libro ascona. Wettbewerbe: 1. Preis Gruppe Sonderarbeiten Jugendleistungswettbewerb des BDBI 1999 - 1. Bundessiegerin 2000 „die gute Form im Handwerk“ - Anerkennungspreis Hessischer Gestaltungspreis 2002 - bel libro 2009.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1981 MA der Künste an der Slade School of Fine Art, University College, London. 1999 Erstklass Ehrendiplom für Verpackungsdesign von der Cranfield University, England. Heutige Tätigkeit: Seit 1982, freiberuflicher Künstler mit Spezialisierung im Schneiden und Falten von Papier. Weitere Angaben: Er hat 'Blatt zu Formular' Workshops und Projekte in mehr als 50 Designhochschulen in und ausserhalb von Europa durchgeführt, für Studenten aus den Branchen: Mode, Textilien, Keramik, Buchbindung, Architektur, Schmuck und Produkt-Design. Desweiteren organisiert er Seminare und Workshops für viele Design-Unternehmen und Gruppen von Designern. Er war auch Berater für Unternehmen wie Nike und Disney. Sein Buch „Falttechniken für Designer“ (2011) wurde in 11 Sprachen übersetzt und ist heute noch ein Bestseller. Seine gefalteten Kunstwerke sind weit verbreitet ausgestellt.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: Ausbildung in der Buchbinderkunst im Atelier du Livre, Mariemont. Zahlreiche Schulungen bei den besten internationalen Buchbindern. Heutige Tätigkeit: Professor für künstlerische Kurse an Hochschulen, spezialisiert für die Lehrerausbildung der bildenden Künste. Weitere Angaben: Seit zirka 12 Jahren, regelmässige Teilnahme an Kollektivausstellungen von ARA, APPAR und Designers Bookbinders. Ausgewählt für die Éphémères-Ausstellungen der Wittockiana (Bruxelles) und Paris (Amis de la Reliure originale). Persönliche Ausstellung von Papier und Buchbindungen in Tournai, Péruwelz, Bruxelles und Liège. Animation zahlreicher Schulungen von Dekorpapieren in Belgien und Frankreich, sowohl in öffentlichen Schulen und Institutionen (Mariemont, La Cambre, Vésinet, usw.) als auch in privaten Buchbinderateliers. Ihre Werke wurden erworben vom Musée de Mariemont, Wittockiana und von privaten Kollektionen. 2010, erster Buchbinderpreis an der internationalen Buchbinderausstellung von Vilnius. 2013, erster Preis am Buchbinderwettbewerb Louis Jou, Baux-de-Provence.
Ausbildung, beruflicher Werdegang Geboren in Ungarn, Sün Evrard lebt und arbeitet in Frankreich seit 1971. Zwischen 1972 und 1976 hat sie an der Union Centrale des Art Décoratifs, Buchbinderei/Vergoldung und Dekoration von Bucheinbänden studiert. Heutige Tätigkeit Ihre Hauptaktivität seit 1978, ist die Kreierung von zeitgenössischen Bucheinbänden. Die Lehrtätigkeit war schon immer ein Teil ihres Lebens. Zuerst bei UCAD, wo sie studiert hat, und nachher im Atelier d’Arts Appliqués in Vesinet. Heute gibt sie keine Kurse mehr, nimmt aber häufig an Buchbinder-Konferenzen in verschiedenen Ländern teil und führt ab und zu Praktika durch. Spezialgebiete Seit mehreren Jahren arbeitet sie auch mit alten Büchern; die Struktur der Erhaltung „Der Einband mit goldenen Bindungen“, welchen sie entwickelt hat, scheint dabei besonders geeignet. Weitere Angaben Die Historische Bibliothek der Stadt Paris zeigte ihre Arbeiten im Rahmen einer Einzelaus-stellung im Jahr 1995. Ein illustrierter Katalog wurde für den Anlass veröffentlicht. Die Ausstellung der Künstler Bücher "Containers for intra grammes", welche vom Museum von Mariemont in Belgien erworben wurde, war ihre Initiative. Sie war eine der neun Gründungsmitglieder der neuen Bewegung AIR, von welcher mehrere Ausstellungen in Frankreich, Belgien und den USA organisiert wurden. Ihre dekorierten Einbände können in mehreren öffentlichen Sammlungen gesehen werden. In Zusammenarbeit mit Annie Persuy, ist Sün Evrard die Autorin von "Der Bucheinband", ein Werk herausgegeben vom Denoël Verlag, übersetzt in Deutsch und Spanisch. Ihre Website: http://pagesperso-orange.fr/sun.evrard/index.htm
Ausbildung, beruflicher Werdegang: Kaufmännische Ausbildung - Ausbildung in historischer Kalligraphie mit Miniaturmalerei, experimenteller Kalligraphie, Vergoldungen und Malerei - Buchbinden. Heutige Tätigkeit: Freiberufliche Kalligraphin - Unterricht in Kalligraphie. Spezialgebiete: Historische und experimentelle Kalligraphie - Bücher schreiben mit allem was dazugehört - Den Text kalligraphisch schreiben und illustrieren, dann das Ganze zum Buch binden.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: BA in Kunstwissenschaft, Goldsmiths‘ College. Diplom im Buchbinderhandwerk und in der Konservierung, Guildford College of Further and Higher Education. Heutige Tätigkeit: Seit 2009, Partnerin der „Benchmark Bindery“ zusammen mit Kathy Abbott. Produktion hoher Qualität und intelligenter Buchbindearbeiten. Spezialgebiete: Tracey Rowledge Praxis ist vielfältig und erstellt eine Verbindung zwischen der Buchbinderei, der bildenden Kunst und der angewandten Kunst. Weitere Angaben: Sie ist ein Gründungsmitglied von „Tomorrow’s Past“, ein internationales Buchbinde- Kollektiv. Sie ist ebenfalls ein Gründungsmitglied der unabhängigen Künstlergruppe 60|40, die im Jahr 2008 mit der Keramikerin Clare Twomey und dem Silberschmied David Clarke gegründet wurde, um die Chancen für die angewandte Kunst in der Welt zu erweitern.
Ausbildung, beruflicher Werdegang: 1983 Diplom in Wissenschaft - Liceo Scientifico G. Ferraris, Varese. 1985 Teilnahme an Kursen der Kunstgeschichte - Ecole du Louvre, Paris. 1988 Bachelor in der modernen Literatur, mit Abschlussarbeit der mittelalterlichen und der modernen Kunstgeschichte, Geisteswissenschaften und Philosophie, Universität Milano. 1989 Dreijährige Spezialisierung mit Diplom-Abschluss in Konservierung und Restaurierung von Kulturgütern - "Ehemaliges Kloster der Dreifaltigkeit" Botticino, Brescia. 1996 – 2011 Verschiedene Weiterbildungskurse und Seminare im Bereich der Konservierung und Restaurierung, Wandgemälde, Schutz von Kulturgütern, Restaurierung von Gemälden, usw., in verschiedenen Städten Italiens. Ab 1993 Zusammenarbeit mit Axa Versicherung als Kunsthistorikerin und konservative Restauratorin. 1997 – 2003 Lehrtätigkeit und Beratung im Bereich der Konservierung und Restaurierung an der SUPSI, Lugano. Heutige Tätigkeit: Im Jahre 1983 hat sie das Studienzentrum für Konservierung und Restaurierung in Varese gegründet, welches sie bis zum heutigen Tage leitet. Aktivitäten für den Erzbischof von Mailand, kirchliche Einrichtungen, Galerien und Private im Bereich der Konservierung und Restaurierung von geschützten Gütern des architektonischen und historischen Erbes. Weitere Angaben: Verschiedene Veröffentlichungen. Seit 2011, aktives Mitglied bei A.R.I., Associazione Restauratori d’Italia. Seit 1995, aktives Mitglied und für zwei Jahre Vizepräsidentin bei Soroptimist International, Varese. Seit 2009, aktives Mitglied und Kulturberaterin bei Italia Nostra, Sektion Varese.
Ausbildung, beruflicher Werdegang 1988–1991 Ausbildung zur Buchbinderin 1991–1996 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein, Halle (D), im Fachgebiet Malerei / Buch 1996 Diplom 1996 Dreimonatiges Stipendium am Centro del bel Libro, Ascona, Schweiz (CH) 1997–1998 Neunmonatiges Stipendium bei Naoaki Sakamoto, Tokio (J) 1998–2012 Freischaffende Buch-Künstlerin in Tokio, (J) 2012–2014 lebt und arbeitet in Berlin (D) Heutige Tätigkeit Seit 2014 lebt und arbeitet Veronika Schäpers selbstständig in Karlsruhe (D). Spezialgebiete Veronika Schäpers gehört zweifellos zu den Protagonistinnen des zeitgenössischen Künstlerbuchs, das sich als visuelle Gestaltung charakterisieren lässt. Buchformen wie der klassische Codexform, die Buchrolle, das Leporello bis hin zum Objekt. Delikate Einbände, die Schäpers als versierte Buchbinderin selbst fertigt. Aufwendige Verarbeitungen mit verschiedensten Materialien wie moderne Kunststoffe, mit Inkjetdrucker bedruckt, traditionelle japanische Materialien. Dank ihrer langjährigen Wahlheimat Japan, setzt sie sich in vielen Arbeiten mit der japanischen Kultur und Phänomenen des japanischen Alltagslebens auseinander. Schäpers’ Bücher sprechen in gleichem Masse Intellekt und Sinne an und werden so zu einem besonderen Erlebnis für den Betrachter.

CBL-News

Individualkurse

Unsere Kursleiterin steht auch für Individualkurse mit einer Dauer von 1 – 5 Tagen zur Verfügung. Preise auf Anfrage. Datum nach Vereinbarung.

Fotos

Partner

Bubu Bookfactory, Mönchaltorf
Basler Buchbinder Verein, Basel
Raiffeisen Schweiz AG
Peyer Graphic AG, Lengnau
Winter & Company AG, Basel
Schmedt GmbH & Co, KG, Hamburg
Viscom, Bern
VSD, Bern
Fischer Papier, St. Gallen
Buchbinderei Grollimund AG, Reinach
Wolfau Druck AG, Weinfelden
KAPAG Karton + Papier AG, Muhen
Renfer AG Buchbinderei, Dübendorf
Buchbinderei Scherrer AG, Urdorf
Gramag Grafische Maschinen AG, Reiden
Chromos AG, Dielsdorf
Buchbinderei E. Keller AG, Wetzikon